AKTUELL IM AUTOHAUS
25.06.2021

Kooperation verlängert

Kneidinger Center und das Rote Kreuz arbeiten auch in Zukunft eng zusammen.
Kooperation


Bereits 2019 erhielt das Kneidinger Center die Auszeichnung als Humanitätspartner. Denn soziales Engagement in der Region wird im Unternehmen seit jeher groß geschrieben und hat bei den Geschäftsführerinnen Anna und Maria Kneidinger einen besonderen Stellenwert. Die bestehende Kooperationsvereinbarung wurde jetzt um drei weitere Jahre verlängert. Der Focus liegt bei Unterstützung des Roten Kreuzes im Bezirk Rohrbach im Bereich Mobilität.

Bei Großunfällen oder anderen Katastrophen und Krisensituationen ist der Katastrophenhilfsdienst (KHD) des Roten Kreuzes jederzeit einsatzbereit. Der KHD im Bezirk Rohrbach ist ausgerüstet mit einer Suchhundestaffel, einer mobilen Sanitätseinheit, einem Technikanhänger, einer Feldküche, zwei weiteren Transportmitteln, sechs Zelten und einem Kommandofahrzeug. Um auch weiterhin die rasche Einsatzbereitschaft mit moderner Ausrüstung in Krisensituationen gewährleisten zu können, wird der Katastrophenhilfsdienst vom Kneidinger Center unterstützt. „Für den Ernstfall gut gerüstet zu sein. Diese Sicherheit bietet uns das Rote Kreuz im Bezirk Rohrbach. Wir sind stolz darauf, als Unternehmen ebenfalls einen Beitrag dazu leisten zu können“ erklärt Geschäftsführerin Anna Kneidinger.

Das Rote Kreuz arbeitet aber auch bei der Betreuung des Fuhrparks ganz eng mit dem Kneidinger Center zusammen. Ein zuverlässiger Service Partner ist im Rettungsdienst besonders wichtig. Das zuverlässige Kneidinger Center Team sorgt stets dafür, dass die Einsatzfahrzeuge rasch wieder im Einsatz sind. „In unseren Unternehmenswerten haben wir die Grundsätze professionelle Arbeitsweise, Wertschätzung gegenüber Mitarbeiter und Kunden und Leidenschaft bei unserer Arbeit verankert. Das deckt sich perfekt mit den Leitsätzen des Roten Kreuz, darum harmoniert unsere Zusammenarbeit auch seit Jahren“ ergänzt Kneidinger.